Im Rahmen des Projekts »ikono skop« übersetzten Lisa Reimann, Max Kostopoulos und Jan Erlinghagen dreimal jeweils eine wissenschaftliche Hypothese in Bilder. Kommenden Samstag wird Dr. Johannes Schneider vom Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie – Autor der Hypothese »Eiskeime« – live Feedback zu den entstandenen Bildern geben und über seine Forschungsarbeit referieren.



Live-Feedback & Vortrag mit Dr. Johannes Schneider
Max-Planck-Institut für Chemie Mainz


Dauer
ca. 45 Min.


Termin
Sa, 30. April 2011, 16:00 Uhr


Ort
skop – Kommunikationslabor für Wissenschaft & Gestaltung
Markthäuser, Markt 11, 55116 Mainz